Ausbildung zum Laserschutzbeauftragten nach OStrV und TROS Laserstrahlung (allg. Kurs, mit Prüfung nach OStrV) - Theor. Teil

Kursnummer: 2016 - 000567
Schwerpunkte: Theoretischer Teil
  • physikalische Grundlagen zur Erzeugung von Laserstrahlung
  • Eigenschaften und Kenngrößen der Laserstrahlung und deren messtechnische Erfassung
  • die wichtigsten Lasertypen und deren charakteristische Anwendungsbereiche
  • Wechselwirkung Laserstrahlung - Materie
  • die wichtigsten Verfahren der Lasermaterialbearbeitung im Überblick
  • biologische Wirkung der Laserstrahlung, Expositionsgrenzwerte
  • direkte und indirekte Gefährdungspotentiale, Gefährdungsbeurteilung
  • Klassifizierung der Laser => Laserklassen
  • Schutzmaßnahmen, Schutzausrüstungen
  • rechtliche Grundlagen zum Betrieb von Laseranlagen
  • Aufgaben des Laserschutzbeauftragten
Teilnehmerkreis: Sicherheitsfachkräfte, Ingenieure, Techniker, Meister und qualifizierte Mitarbeiter, die als Laserschutzbeauftragte tätig werden wollen
Maximalteilnehmeranzahl: 20
Veranstaltungsort: EAH Jena
Termin: 05.09. bis 06.09.2016
Präsenzzeit: 16 Unterrichtsstunden
Umfang: 16 Unterrichtsstunden
Lehrmethoden: Vorlesungen im seminaristischen Stil mit multimedialen Komponenten und Demonstrationen
Dozenten: Doz. Dr. rer. nat. habil. Gisbert Staupendahl
Abschluss: Zertifikat "Laserschutzbeauftragter nach OStrV"
Preis: 690,00 € (590,00 € für OptoNet-Mitglieder)
Ansprechpartner: Dr. Helga Beez, Telefon: 03641 205 359, E-Mail: helga.beez(at)fh-jena.de
Besonderheiten: Optional kann für den 07.09.2016 ein praktischer Teil zu einem Preis von 400,00 € pro Person gebucht werden. Im Rahmen dieses Praktikums in den Laboren der EAH Jena können die Kursteilnehmer die theoretisch erworbenen Kenntnisse vertiefen und grundlegende Erfahrungen beim praktischen Einsatz von Lasern erwerben.