Arzthaftungsrecht

Kursnummer: 2016 - 000607
Anbieter: JenALL e. V.
Schwerpunkte:
  • Das Arzthaftungsrecht steht immer noch im Mittelpunkt des medizinrechtlichen Interesses. Die wichtigste Unterscheidung im Arzthaftungsrecht ist die nach der medizinrechtlichen Anspruchsgrundlage. Insoweit wird zwischen Behandlungsfehler und Aufklärungspflichtverletzung unterschieden, die bis in das Beweisrecht hinein unterschiedlichen Regeln folgen. Das Beweisrecht spielt im Arzthaftpflichtrecht überhaupt eine große Rolle. Insoweit gibt es zahlreiche Erleichterungen für Ärzte und Patienten, die auch Gegenstand dieser Lehrveranstaltung sind.
  • Neben einer allgemeinen Darstellung des Arzthaftungsrechts, in der auch neue Entwicklungen wie Organisationsverschulden und das Spannungsverhältnis zwischen Wirtschaftlichkeitsgebot und Standard aufgegriffen werden, werden die Studierenden in den Lehrveranstaltungen mit den Abweichungen des zahnärztlichen Haftungsrechts vertraut gemacht.
Teilnehmerkreis:
  • Akademiker
  • Praktiker mit Führungsverantwortung
Maximalteilnehmeranzahl: 25
Termin: Sa., 23.04.2016, 09:00 bis 12:15 Uhr und 13:00 bis 14:30 Uhr
Gesamtlernaufwand: 60 Stunden
Präsenzzeit: 6 Unterrichtsstunden
Bewerbungsende: vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn
Dozenten: Professoren / Dozenten der EAH Jena
Abschluss: Teilnahmebescheinigung
Preis: 260,00 €
Ansprechpartner: Peter Perschke, Telefon: 03641 205 124, E-Mail: Peter.perschke(at)fh-jena.de
Besonderheiten: Im Preis inbegriffen sind umfangreiche Selbststudienmaterialien, mit deren Bearbeitung vor der Präsenzveranstaltung begonnen sein sollte.