Kontakt

Workshop: Lidkantenphänomene und Trockenes Auge Art.-Nr.: FoBi-AO 2019-000106

Das Thema trockenes Auge wird in erster Linie mit Veränderungen des Tränenfilm gesehen. Vor allem eine Dysbalance der Tränenfilmzusammensetzung ggf. in Verbindung mit Tränenfilmmangel sind sehr gut erforscht.
Weniger bekannt sind Veränderungen der Lidkante, die entweder durch das trockene Auge entstanden sind, aber auch die ein trockenes Auge hervorrufen.

In diesem Workshop geht es im Theorieteil um die Vermittlung der aktuellen Erkenntnisse im Bereich Lidkantenveränderungen. Verklebte- verkrustete Lider ggf. durch Demodex - Befall, Veränderungen der Marx´sche Linie, Lid Wiper Epitheliopatie, Lidkanteneinkerbungen, Beurteilung der Meibomdrüsen und deren Sekretionsfähigkeit werden sowohl von der diagnostischen Seite aber auch von den Therapieoptionen besprochen.

Im Praxisteil werden die Techniken zur Beurteilung dieser Veränderungen vorgestellt und in Kleingruppen geübt.

Lidkantenpflege und Reinigung, IPL, …

Ansprechpartner / Kontaktperson:

Peter Perschke
03641 205 108
peter.perschke(at)eah-jena.de

Schwerpunkte:

In Diagnostik und Therapie:

  • Beurteilung Lider und Lidkante
  • Demodex
  • Veränderungen der Marx´sche Linie
  • Lid Wiper Epitheliopatie
  • Lidkanteneinkerbungen
Lernziele:

Berücksichtigung von Lidveränderungen bei der Diagnostik des Trockenen Auges und innovative Therapieoptionen

Zielgruppe / Teilnehmerkreis:
  • Teilnehmer mit fundierten Kenntnissen in der Diagnostik des Trockenen Auges
  • Absolventen der Zertifikatskurse Optometrist (FH) und/oder Kontaktlinsenspezialist FH
  • Bachelor- und Mastersabsolventen der Fachrichtungen Augenoptik / Optometrie
Präsenzzeit:
8 Unterrichtseinheiten zu 45 Minuten
Abschluss / Qualifikation:
Teilnahmebescheinigung
Bemerkungen:

Sie interessieren sich für Ihren Dozenten?

  • Wolfgang Sickenberger ist Professor für Physiologische Optik und Optometrie an der Ernst Abbe Hochschule Jena. Dort leitet er den Master-Studiengang Optometrie, Ophthalmotechnologie und Vision Science. Ferner leitet er zusammen mit Sebastian Marx das Forschungsinstitut Jenvis Research.
  • Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Contactologie, des Trockenes Auge und dessen Diagnostik.
  • Er ist Spezialist für gutes Sehen im Profisport und versorgt u.a. Athleten diverser Nationalmannschaften sowie  Bundesligamannschaften unterschiedlicher Disziplinen.
  • Prof. Sickenberger ist ein gefragter Referent bei nationalen und internationalen Tagungen und Autor einer Vielzahl von Wissenschaftsartikeln sowie Fachbüchern. Ferner ist er Mitglied verschiedener wissenschaftlicher Vereinigungen wie z.B. VDCO und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Optiker Zeitung (DOZ). International ist er u.a. Mitglied der internationalen KL Dozentenvereinigung IACLE, der CLEER Study Group und Wissenschaftsbeirat im Scientific Chapter der renommierten Fachzeitschrift Contact Lens and Anterior Eye (CLAE).
Besonderheiten:

Diagnostik der Lider mit aktuellsten Verfahren

Frühbucherrabatt: Buchen Sie den Kurs bis zum 04.07.2019 und profitieren Sie dabei vom Frühbucherrabatt in Höhe von 100 € bzw. 22 % im Vergleich zum Normalpreis.

Anmeldeschluss: 17.07.2019