Kontakt

Modul Optische Messtechnik - Theoretischer Teil SKU: MWB-Opt 2018 - 000021

Die Optische Messtechnik übernimmt auf Grund ihrer <b>vielfältigen Einsatzmöglichkeiten</b> in Industrie und Forschung eine wichtige Aufgabe u.a. in der Qualitätssicherung, der Fertigungskontrolle und der Prozessautomatisierung. <b>Ausgewählte Messverfahren</b> werden in der Weiterbildungsveranstaltung näher beleuchtet und ihre <b>physikalischen Grundprinzipien</b> dargestellt.
Ansprechpartner / Kontaktperson:
Peter Perschke
03641 205 108
peter.perschke(at)eah-jena.de
Schwerpunkte:
  • Physikalische Grundlagen
  • Interferometrische und nichtinterferometrische Verfahren
  • Qualität der optischen Abbildung (MTF, Wellenfrontsensoren, ...)

Gern senden wir Ihnen die ausführlichen Inhalte des Moduls "Optische Messtechnik" zu. Bitte fordern Sie diese per Mail an mail@jenall.de an.

Zielgruppe / Teilnehmerkreis:
  • Hoch- und Fachhochschulabsolventen, die in der optischen Industrie bzw. verwandten Industriebereichen tätig sind.
  • Techniker, die ihr Wissen aktualisieren möchten.
  • Neueinsteiger, zur Erleichterung des Einstiegs im neuen Themenfeld.
Präsenzzeit:
20 Unterrichtsstunden
Umfang / Dauer:
Kompaktveranstaltung (bei entsprechender Nachfrage auch als wöchentliche Veranstaltungsreihe möglich)
Abschluss / Qualifikation:
Teilnahmebescheinigung
Studienform / Lehrmethode[n]:
Vorlesungen im seminaristischen Stil mit multimedialen Komponenten und Demonstrationen
Besonderheiten:

Optional kann ein praktischer Teil mit verschiedenen Versuchen zur Auswahl zu einem Preis von 400,00 € pro Person gebucht werden. Das Modul Optische Messtechnik ist Bestandteil der Weiterbildung Optik. Nach der Absolvierung von vier Modulen und bestandener Abschlussklausur von 90 Minuten Dauer kann das IHK-Zertifikat "Fachkraft Optik" erworben werden. Die Kosten für die IHK-Zertifizierung, einschließlich Klausurentgelt, betragen 250,00 €.