Kontakt

Modul Optische Messtechnik - Theoretischer Teil Art.-Nr.: MWB-Opt 2019 - 000021

Das Modul „Optische Messtechnik“ ist Bestandteil der "modularen Weiterbildung Optik", die von der Jenaer Akademie Lebenslanges Lernen JenALL e.V. in Kooperation mit der Ernst-Abbe-Hochschule Jena durchgeführt wird.

Die Optische Messtechnik übernimmt auf Grund ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in Industrie und Forschung eine wichtige Aufgabe u.a. in der Qualitätssicherung, der Fertigungskontrolle und der Prozessautomatisierung. Ausgewählte Messverfahren werden in der Weiterbildungsveranstaltung näher beleuchtet und ihre physikalischen Grundprinzipien dargestellt. Die hier ausgewählten Verfahren sind vor allem formprüfender Natur. Dazu gehören neben Triangulationsverfahren wie z.B. der Streifenprojektion auch die Interferometrie. Im Rahmen der Veranstaltung werden verschiedene Verfahren zur Sphären- und zur Asphärenprüfung erläutert. Daneben spielen natürlich auch nicht-interferometrische Verfahren eine wichtige Rolle, die ebenfalls diskutiert werden. Ein weiterer wichtiger Teil der Veranstaltung widmet sich der Problematik der Charakterisierung von Aberrationen. Ausgehend von der Beschreibung der Qualität der Abbildungsleistung von Optiken durch die Modulationsübertragungsfunktion und der Punktbildverwaschungsfunktion werden damit verbundene Konzepte dargestellt. Auch Fragen der mathematischen Beschreibung von Aberrationen durch Polynome (Zernike-Polynome) sind ein wichtiger Aspekt dieser Weiterbildung. Zum Abschluss werden Anwendungen dieser Messprinzipien in der Ophthalmologie vorgestellt.

Ansprechpartner / Kontaktperson:

Peter Perschke
03641 205 108
peter.perschke(at)eah-jena.de

Schwerpunkte:
  • Physikalische Grundlagen
  • Interferometrische und nichtinterferometrische Verfahren
  • Qualität der optischen Abbildung (MTF, Wellenfrontsensoren, ...)

Gern senden wir Ihnen die ausführlichen Inhalte des Moduls "Optische Messtechnik" zu. Bitte fordern Sie diese per Mail an mail@jenall.de an.

Zielgruppe / Teilnehmerkreis:
  • Hoch- und Fachhochschulabsolventen, die in der optischen Industrie bzw. verwandten Industriebereichen tätig sind.
  • Techniker, die ihr Wissen aktualisieren möchten.
  • Neueinsteiger, zur Erleichterung des Einstiegs im neuen Themenfeld.
Präsenzzeit:
20 Unterrichtsstunden
Umfang / Dauer:
Kompaktveranstaltung (bei entsprechender Nachfrage auch als wöchentliche Veranstaltungsreihe möglich)
Abschluss / Qualifikation:
Teilnahmebescheinigung
Studienform / Lehrmethode[n]:
Vorlesungen im seminaristischen Stil mit multimedialen Komponenten und Demonstrationen
Besonderheiten:

Optional kann ein praktischer Teil mit verschiedenen Versuchen zur Auswahl zu einem Preis von 400,00 € pro Person gebucht werden. Das Modul Optische Messtechnik ist Bestandteil der Weiterbildung Optik. Nach der Absolvierung von vier Modulen und bestandener Abschlussklausur von 90 Minuten Dauer kann das IHK-Zertifikat "Fachkraft Optik" erworben werden. Die Kosten für die IHK-Zertifizierung, einschließlich Klausurentgelt, betragen 250,00 €.