Kontakt

Gesamtmodul: Vom Gehirnbesitzer zum Gehirnbenutzer Art.-Nr.: So-SK-MWB 2018 - 000007

Unser Wertversprechen: Helfen Sie Ihren Schülern Lernziele effektiv zu erreichen. Mit dem Einsatz gehirn-gerechter Methoden wecken Sie die angeborenen Mechanismen des Lernens und vermeiden unnötigen Lernfrust. Anhand praktischer Beispiele lernen Sie eine Vielzahl entsprechender Techniken kennen und sofort sinnvoll einzusetzen.

Mit der Buchung des Gesamtmoduls profitieren Sie von den Inhalten der speziell für Sie entwickelten Einzelmodule der modularen Weiterbildung "Vom Gehirnbesitzer zum Gehirnbenutzer".

Ansprechpartner / Kontaktperson:

Peter Perschke
03641 205 108
peter.perschke(at)eah-jena.de

Martin Anacker
kontakt(at)martinanacker.de

Schwerpunkte:

Modul 1: Grundlagen gehirn-gerechten Lehrens und Lernens nach Vera F. Birkenbihl

  • Neuromechanismen nach Birkenbihl
  • neurale Grundlagen des Lernens
  • Gedächtnissysteme und ihre Besonderheiten
  • Motivation und Aufmerksamkeit
  • Aktuelle Informationen aus der Neurodidaktik

Modul 2: Assoziationstechniken

  • Allgemeines zum Thema Assoziationen
  • verschiedene Assoziationstechniken und -spiele
  • Einsatzmöglichkeiten anhand praktischer Lernsituationen
  • ABC-Listen erstellen
  • mit ABC-Listen arbeiten
  • Merktechniken und Eselsbrücken

Modul 3: Visualisierungstechniken

  • Bedeutung des visuellen Sinns für Lernprozesse
  • Beispiele gelungener Visualisierungen
  • Visualisierungstechniken inklusive Training
  • Infografiken, KaWa´s, KaGa´s, Mindmap, etc. 

Modul 4: Fragetechniken

  • Bedeutung guter Fragen für Lernprozesse
  • Fragearten und ihre Besonderheiten
  • Training und Analyse verschiedener Fragearten
  • Training geschlossener Fragen durch Rätselstories

Modul 5: Kreativitätstechniken

  • Das Wesen der Kreativität
  • Beschreibung kreativer Prozesse
  • Günstige Rahmenbedingungen kreativen Denkens
  • Kreativitätstechniken inklusive Training
  • ABC-Kreativ, Lull´sche Leitern, Bisoziationen, Kopfstandtechnik, etc. 

Modul 6: Wissens-Quiz-Spiele

  • Allgemeine Erläuterungen zum WQS
  • Experiment WQS
  • Analyse von Beispielen
  • Training: Erstellen eigener WQS
  • Weitere Wissens-Spiele
Zielgruppe / Teilnehmerkreis:
  • Begleiter von Lehr- und Lernprozessen
  • Lehrende an Hochschulen 
  • Lehrer/innen an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen
  • Interessenten aus dem Bildungsbereich
  • individuell Interessierte
Präsenzzeit:
36 Unterrichtseinheiten
Umfang / Dauer:
Kompaktveranstaltung
Abschluss / Qualifikation:
Zertifikat (bei Teilnahme an den Modulen 1 bis 6)
Bemerkungen:

 

Besonderheiten:

Nach der Absolvierung der Module 1 bis 6 der modularen Weiterbildung "Vom Gehirnbesitzer zum Gehirnbenutzer" erhalten Sie das Zertifikat "Lernbegleiter/in für Methoden des gehirn-gerechten Lehrens und Lernens nach Vera F. Birkenbihl".