Kontakt

Modul 4: Fragetechniken Art.-Nr.: So-SK-MWB 2018 - 000004

Wer fragt gewinnt. Dieser Grundsatz hilft nicht nur Geschäftsleuten beim richtigen Verhandeln, sondern spielt auch für das Vorankommen in Lernprozessen eine wesentliche Rolle. Wer ein Problem lösen möchte, muss vorher vor allem die richtige Frage gestellt haben. Danach geht alles oft viel besser. Doch wie helfen wir Menschen dabei die richtigen Fragen zu stellen? Darum geht es in Modul 4.

Ansprechpartner / Kontaktperson:

Peter Perschke
03641 205 108
peter.perschke(at)eah-jena.de

Martin Anacker
kontakt(at)martinanacker.de

Schwerpunkte:
  • Bedeutung guter Fragen für Lernprozesse
  • Fragearten und ihre Besonderheiten
  • Feedback des eigenen Lernens durch Fragen
  • Methoden, die den Neuromechanismus „Fragen“ wecken
  • Training verschiedener Fragetechniken
Zielgruppe / Teilnehmerkreis:

Begleiter von Lehr- und Lernprozessen, Interessenten aus dem Bildungsbereich, individuell Interessierte

Präsenzzeit:
6 Unterrichtseinheiten
Umfang / Dauer:
Kompaktveranstaltung
Abschluss / Qualifikation:
Teilnahmebescheinigung / Zertifikat (bei Teilnahme an den Modulen 4 bis 6)
Bemerkungen:

Frühbucherrabatt: Bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn gewähren wir einen Rabatt in Höhe von 30 €. - Buchen Sie Ihren Platz bis zum 05. Januar und sparen Sie dabei 23 % des Originalpreises!

(Der Rabatt wird im Warenkorb automatisch berücksichtigt.)

Besonderheiten:

Nach der Absolvierung der Module 4 bis 6 der modularen Weiterbildung "Lernbegleiter" kann das Zertifikat "Lernbegleiter für Methoden des gehirn-gerechten Lehrens und Lernens nach Vera F. Birkenbihl - Teil 2" erworben werden.