Kontakt

Internationales Personalmanagement Art.-Nr.: SG-GM 023 2017 - 000729

Die Veranstaltung „Internationalen Personalmanagement“ befähigt die Teilnehmenden, theoretisch fundiertes und praxisrelevantes Wissen insbesondere hinsichtlich der Personalbedarfsplanung, der Personalbeschaffung, der Vergütungssysteme und der Personalentwicklung im internationalen Kontext zu erlernen bzw. zu vertiefen und kritisch zu reflektieren. Sie kennen den Entsendungsprozess und können die einzelnen Phasen und deren Besonderheiten erklären; Ihnen sind die Kulturdimensionen nach Hofstede bekannt und sie sind befähigt, die Anforderungen an die internationale Personalführung sowohl von Mitarbeitern und Teams abzuleiten.

Ansprechpartner / Kontaktperson:
Peter Perschke
03641 205 108
peter.perschke(at)eah-jena.de
Schwerpunkte:
  • Grundlagen des Internationalen Personalmanagements
    • Herausforderungen
    • Ziele, Rahmenbedingungen, Formen
  • Modelle der Internationalisierung
    • Internationalisierungsstrategie nach Perlmutter
    • Kulturstrategien nach Hofstede
    • Entscheidungsstrategien
  • Personalbedarfsplanung im internationalen Unternehmen
  • Personalbeschaffung im internationalen Kontext
  • Internationale Personalentwicklung
    • Funktionen, Instrumente, Besonderheiten
  • Grenzüberschreitender Personaleinsatz
    • Die Entsendung von Fach- und Führungskräften
    • Arten der Entsendung
    • Der Entsendungsprozess
    • Vorbereitung der Entsendung
    • Reintegration
  • Belohnungs- und Vergütungssysteme
    • Rahmenbedingungen, Ziele Und Besonderheiten
    • Vergütungsstrategien/- strukturen in Abhängigkeit von der Internationalisierungsstrategie
    • Nettovergleichsrechnung
  • Internationale Personalführung
    • Rahmenbedingungen
    • Bedeutung der Kultur im internationalen Management
    • Internationale Führungskompetenz
    • Internationale Aspekte der Teamführung
Lernziele:

Die Stoffvermittlung und der didaktische Aufbau der Veranstaltung im Fach „Internationales Personalmanagement“ haben folgende Zielsetzung:

  • Prägen des Grundverständnisses für die Herausforderungen des Internationalen Personalmanagements;
  • Erwerb grundlegender Kenntnisse über die Ziele, Rahmenbedingungen und Formen des Internationalen Personalmanagements;
  • Die Internationalisierungsstrategien nach dem Konzept von Perlmutter detailliert erklären können;
  • Verstehen des Zusammenhangs zwischen den Internationalisierungsstrategien und den entsprechenden Personalstrategien;
  • Gewinnung eines Überblicks zur Personalbedarfsplanung in internationalen Unternehmen;
  • Die nach der jeweiligen Strategie ausgerichteten Personalbeschaffung der internationalen Unternehmen beschreiben können;
  • Die Funktionen, Instrumente und Besonderheiten der internationalen Personalentwicklung darstellen können;
  • Die Komplexität des Prozess der Entsendung von Fach- und Führungskräften erlernen und erklären können;
  • Die jeweiligen Vergütungsstrategien und –systeme, insbesondere für die Expatriates der internationalen Unternehmen detailliert beschreiben und an konkreten Praxisfällen anwenden können;
  • Die Kulturdimensionen nach Hofstede verstehen und daraus die entsprechenden Aspekte der internationalen Personalführung sowohl von Mitarbeitern als auch von Teams ableiten und reflektieren können.
Zielgruppe / Teilnehmerkreis:
  • Akademiker
  • Praktiker mit Führungsverantwortung
Gesamtlernaufwand:
60 Stunden
Präsenzzeit:
6 Unterrichtseinheiten
Angebotsintervall:
jährlich
Abschluss / Qualifikation:
Teilnahmebescheinigung
Bemerkungen:

Die Veranstaltung ist ein Teilmodul des berufsbegleitenden Masterstudiengangs "General Management (MBA)".

Besonderheiten:

Im Preis inbegriffen sind umfangreiche Selbststudienmaterialien, mit deren Bearbeitung vor der Präsenzveranstaltung begonnen sein sollte.