Jenaer Akademie - Lebenslanges Lernen e.V.

Aktuelle Diagnostik zum Beschwerdebild des Trockenen Auges

Mittlerweile zählt das Trockene Auge zu den Volkskrankheiten besonders in Industrieländern. Immer mehr Menschen leiden unter Symptomen des Trockenen Auges, häufig aufgrund von erhöhten Bildschirmzeiten, Veränderungen des Stoffwechsels, verschiedenen Umwelteinflüssen oder auch beim Kontaktlinsentragen. Diese Fortbildung vermittelt Grundkenntnisse zum Beschwerdebild des Trockenen Auges, im Besonderen zur Analyse und Beurteilung mittels modernen Video-Spaltlampen und multifunktionellen Topographiesystemen.


Preis | JenALL e.V.

449,00 €

Veranstaltungstermin | JenALL e.V.

Mi., 22.05.2024 09:00 bis 16:30

Referent:innen | JenALL e.V.

Prof. Wolfgang Sickenberger
M.Sc. Silke Waltemath


Jetzt buchen!

Schwerpunkte

Kennenlernen und Anwendungsbereiche grundlegender Techniken und aktueller nicht- bzw. gering-invasiver Verfahren der Tränenfilmdiagnostik in Theorie und Praxis. Dabei werden die nachfolgend aufgeführten Inhalte vermittelt:

  • Prävalenz, Symptome und Ursachen zum „Trockenen Auge“
  • Einteilung der verschiedenen Typen des „Trockenen Auges“
  • Tränenfilm-Diagnostik, Möglichkeiten der Erkennung und Beurteilung des Schweregrads: - Anamnese, subjektive Fragebögen (DEQ) - objektive Teste zur Tränenfilmbeurteilung wie z. B. Tränenmeniskometrie, Tränenfilmaufrisszeit, Vitalfärbemethoden, Vorderabschnittsbeurteilung, Meibomdrüsen-Evaluation, …
  • Gerätetechnik an Spaltlampe und multifuktionelle Topographiesysteme
  • Überblick der Therapiemöglichkeiten

Lernziele

  • Welche Methoden und Verfahren setze ich wann und wie ein?
  • Welches Equipment ist für eine aktuelle Tränenfilmbeurteilung erforderlich?
  • Wie biete ich diese Dienstleistung in der Praxis an?

Zielgruppe

Kontaktlinsenanpasser*innen und Augenoptiker*innen mit Grundkenntnissen in der Spaltlampentechnik des vorderen Augenabschnittes, welche ihre Anwendungsbereiche um aktuelle Techniken und Verfahren kennenlernen bzw. erweitern möchten.


Ihre Referentin | Ihr Referent

Prof. Wolfgang Sickenberger (Ernst-Abbe-Hochschule Jena)

  • Wolfgang Sickenberger ist Professor für Physiologische Optik und Optometrie an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena. Dort leitet er den Master-Studiengang Optometrie, Ophthalmotechnologie und Vision Science. Ferner leitet er zusammen mit Sebastian Marx das Forschungsinstitut Jenvis Research.
  • Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Contactologie, des Trockenes Auge und dessen Diagnostik.
  • Er ist Spezialist für gutes Sehen im Profisport und versorgt u.a. Athleten diverser Nationalmannschaften sowie  Bundesligamannschaften unterschiedlicher Disziplinen.
  • Prof. Sickenberger ist ein gefragter Referent bei nationalen und internationalen Tagungen und Autor einer Vielzahl von Wissenschaftsartikeln sowie Fachbüchern. Ferner ist er Mitglied verschiedener wissenschaftlicher Vereinigungen wie z.B. VDCO und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Optiker Zeitung (DOZ). International ist er u.a. Mitglied der internationalen KL Dozentenvereinigung IACLE, der CLEER Study Group und Wissenschaftsbeirat im Scientific Chapter der renommierten Fachzeitschrift Contact Lens and Anterior Eye (CLAE).

Silke Waltemath, M.Sc. (Ernst-Abbe-Hochschule Jena)

  • Silke Waltemath ist Dozentin an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena im Bereich Augenoptik/Optometrie. Sie lehrt in den Bereichen der augenoptischen Grundlagen und der Kontaktlinse. Darüber hinaus leitet sie das Modul der Praxisphasen im Vollzeit Bachelor Studiengang. 
  • Praktisch ist sie ist als Optometristin und Kontaktlinsenanpasserin tätig. Die gelernte Augenoptikermeisterin ist zudem Mitglied im Meisterprüfungsausschuss.
  • Silke Waltemath hat den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang "Optometrie (B.Sc.)" an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena erfolgreich abgeschlossen. Derzeit verfasst sie ihre Abschlussarbeit im Rahmen des Masterstudiengangs "Klinische Optometrie (M.Sc.)".
  • Ferner ist sie Autorin von Fachartikeln und freie Referentin im Bereich der Kontaktlinsenanpassung.

Besonderheiten

Hoher Praxisanteil an modernen bildgebenden Geräten

Frühbucherrabatt: Buchen Sie den Kurs bis zum 24.04.2024 und profitieren Sie dabei vom Frühbucherrabatt in Höhe von 100 € bzw. 22 % im Vergleich zum Normalpreis (449 €).

Anmeldeschluss: 07.05.2024

 

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

JenALL e.V.
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena

Teilnahmebescheinigung


Perschke Peter | JenALL e.V.

Ihr Ansprechpartner

 

Peter Perschke
Telefon: 03641 205 108
Mail: peter.perschke(at)eah-jena.de

Jetzt buchen!


Dazu passende Seminare


Kontakt

+49 (3641) 205 108 mail@jenall.de