Jenaer Akademie - Lebenslanges Lernen e.V.

Spaltlampentechnik - Vertiefung: Erweiterte Spaltlampentechnik zur Beurteilung des vorderen Augenabschnitts

Das Spaltlampenmikroskop ist nach wie vor das wichtigste Instrument zur Inspektion des vorderen Augenabschnittes. Beobachtungen mit der Spaltlampe werden u. a. als vorbereitende Untersuchungen vor der Anpassung von Kontaktlinsen durchgeführt. Aber auch zur Analyse des Trockenen Auges und zur Beurteilung des vorderen Augenabschnitts sind die Untersuchungsmethoden mittels Spaltlampe unerlässlich.

Bisherige Kenntnisse zur Untersuchung des Vorderen Augenabschnitts mit Spaltlampentechniken sollen vertieft werden, um einen Routine-Ablauf in der optometrischen Untersuchung anzuwenden. Im Mittelpunkt steht die professionelle Handhabung der Spaltlampe und die sichere Inspektion des vorderen Augenabschnittes. Daraus ergibt sich eine zuverlässige Klassifizierung von Befunden und die kompetente Einschätzung des Tränenfilms. Auch Kontaktlinsenanpasser mit Erfahrung erhalten Anregungen, erlernen ggf. neue Techniken und erweitern somit ihre praktischen und theoretischen Kenntnisse. Somit ist dieser Tag auch bestens als „Refresher“ geeignet. Für Absolventen des Seminars Spaltlampentechnik Grundlagen ist dieses Aufbauseminar eine ideale Erweiterung Ihres erlernten Wissens.

Sie haben Grundkenntnisse in der Spaltlampentechnik und möchten Ihr Wissen vertiefen oder aktualisieren? In diesem 1-Tagesseminar werden vertiefende Kenntnisse zur Spaltlampentechnik vermittelt und die Anwendung der verschiedenen Einstellungen praktisch an verschiedenen Video-Spaltlampen trainiert.


Preis | JenALL e.V.

270,00 €

Veranstaltungstermin | JenALL e.V.

Do., 03.04.2025 09:00 bis 16:30

Referent:innen | JenALL e.V.

Prof. Wolfgang Sickenberger
M. Sc. Silke Waltemath


Jetzt buchen!

Schwerpunkte

Erlernen und Erproben von relevanten Beleuchtungstechniken einer Routineuntersuchung zur Beurteilung des vorderen Augenabschnittes (Lider, Lidkanten, Bindehaut, Hornhaut, Vorderkammer, Iris und Augenlinse).

Dabei werden die nachfolgend aufgeführten Inhalte vermittelt:

  • Repetitorium Beleuchtungsarten
  • Untersuchungsroutinen des vorderen Augenabschnitts und spezielle Techniken in Theorie und Praxis
  • Tränenfilmanalyse mittels Spaltlampenmikroskop in Theorie und Praxis
  • Ablauf einer optometrischen Untersuchung des vorderen Augenabschnitts mittels Spaltlampe

Lernziele

  • sicheres Anwenden und Beherrschen von Untersuchungsroutinen des vorderen Augenabschnittes nach Arbeits- und Qualitätsrichtlinen (ZVA)
  • Sicherheit in der Einschätzung des Tränenfilms mittels Spaltampenmikroskopie

Zielgruppe

Augenoptikermeister*innen, Augenarzthelfer*innen - Teilnehmer*innen mit Grundkenntnissen zur Spaltlampentechnik oder Absolventen der Fortbildung Spaltlampentechnik Grundlagen


Ihre Referentin | Ihr Referent

Prof. Wolfgang Sickenberger (Ernst-Abbe-Hochschule Jena)

  • Wolfgang Sickenberger ist Professor für Physiologische Optik und Optometrie an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena. Dort leitet er den Master-Studiengang Optometrie, Ophthalmotechnologie und Vision Science. Ferner leitet er zusammen mit Sebastian Marx das Forschungsinstitut Jenvis Research.
  • Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der Contactologie, des Trockenes Auge und dessen Diagnostik.
  • Er ist Spezialist für gutes Sehen im Profisport und versorgt u.a. Athleten diverser Nationalmannschaften sowie  Bundesligamannschaften unterschiedlicher Disziplinen.
  • Prof. Sickenberger ist ein gefragter Referent bei nationalen und internationalen Tagungen und Autor einer Vielzahl von Wissenschaftsartikeln sowie Fachbüchern. Ferner ist er Mitglied verschiedener wissenschaftlicher Vereinigungen wie z.B. VDCO und Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Deutschen Optiker Zeitung (DOZ). International ist er u.a. Mitglied der internationalen KL Dozentenvereinigung IACLE, der CLEER Study Group und Wissenschaftsbeirat im Scientific Chapter der renommierten Fachzeitschrift Contact Lens and Anterior Eye (CLAE).

M.Sc. Silke Waltemath (Ernst-Abbe-Hochschule Jena)

  • Silke Waltemath ist Dozentin an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena im Bereich Augenoptik/Optometrie. Sie lehrt in den Bereichen der augenoptischen Grundlagen und der Kontaktlinse. Darüber hinaus leitet sie das Modul der Praxisphasen im Vollzeit Bachelor Studiengang. 
  • Praktisch ist sie ist als Optometristin und Kontaktlinsenanpasserin tätig. Die gelernte Augenoptikermeisterin ist zudem Mitglied im Meisterprüfungsausschuss.
  • Silke Waltemath hat den berufsbegleitenden Bachelorstudiengang "Optometrie (B.Sc.)" an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena erfolgreich abgeschlossen. Derzeit verfasst sie ihre Abschlussarbeit im Rahmen des Masterstudiengangs "Klinische Optometrie (M.Sc.)".
  • Ferner ist sie Autorin von Fachartikeln und freie Referentin im Bereich der Kontaktlinsenanpassung.

Besonderheiten

Hoher Praxisanteil (ca. 50%) an modernen Spaltlampenmikroskopen mit Videokopplung in den Laboren der EAH Jena.

Während und am Ende des Seminars können Sie einen interaktiven Selbsttest zu Ihrem Kenntnisstand durchführen.

Zum Seminar gibt es zahlreiche Empfehlungen für ergänzende Literatur und Links zum Selbststudium, sowie Video-Tutorials zur Spaltlampentechnik

Anmeldeschluss: 19.03.2025

 

8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

JenALL e.V.
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena

Teilnahmebescheinigung


Perschke Peter | JenALL e.V.

Ihr Ansprechpartner

 

Peter Perschke
Telefon: 03641 205 108
Mail: peter.perschke(at)eah-jena.de

Jetzt buchen!


Dazu passende Seminare


Kontakt

+49 (3641) 205 108 mail@jenall.de