Jenaer Akademie - Lebenslanges Lernen e.V.

Stress-Management: Stress verstehen und angemessen damit umgehen

Stress spielt eine große Rolle in unserer schnelllebigen und hektischen Zeit. In vielen Fällen sind wir uns gar nicht bewusst, dass in uns automatisch eine Stressreaktion abläuft. Ein gewisses Maß an Stress macht uns leistungsfähiger, doch zu viel Stress und vor allem Dauerstress macht unseren Körper und unsere Psyche auf Dauer krank.

In diesem Seminar geht es nicht um eine bessere Stressbewältigung, sondern um einen angemessenen Umgang mit Stress. Grundlage dafür sind folgende Aspekte: Stress ist die angeborene Fähigkeit von Menschen, die Anforderungen ihres privaten und beruflichen Alltags angemessen zu bewältigen. Also: Nicht der Stress muss bewältigt werden, vielmehr müssen wir diese Fähigkeit im rechten Maß und zur rechten Zeit einsetzen, um alltägliche Anforderungen zu meistern. Und weil dies anstrengend ist, müssen wir uns danach ausreichend entspannen und erholen. Außerdem gilt es, unsere psychische Widerstandskraft so zu stärken, dass uns übermäßiger Stress nicht krank macht.

In dieser 2-Tages-Fortbildung werden zuerst die Grundlagen der Gehirnfunktionen, Un- und Unterbewusstsein sowie Bewusstsein erklärt. Danach wird Stress sowie seine körperlichen und psychischen Auswirkungen vermittelt, um zu verstehen, was Stress mit uns macht und wie wir mit ihm durch psychische Widerstandsfähigkeit angemessener umgehen können. Dabei geht es darum, unsere inneren Einstellungen und unser eigenes Verhalten zu analysieren. Daraus abgeleitet werden Methoden vermittelt, diese entsprechend zu verändern.


Preis | JenALL e.V.

449,00 €

349,00 € (Frühbucherpreis)

Veranstaltungstermin | JenALL e.V.

Mo., 06.05.2024 13:00 bis 16:30
und
Di., 07.05.2024 09:00 bis 14:30

Referent:innen | JenALL e.V.

Dr. Michaela Friedrich


Jetzt buchen!

Schwerpunkte

  • Gehirnfunktionen, Un- und Unterbewusstsein, Bewusstsein
  • Stress und Stressoren (Stressfaktoren und stressauslösende Situationen)
  • psychische Widerstandskraft
  • Stimmung und Anspannung regulieren
  • Verhalten in Stress-Situationen analysieren und ändern
  • Einstellungen analysieren, würdigen und erweitern
  • entspannen und psychische Widerstandskraft stärken

Lernziele

In dieser Fortbildung lernen Sie die Wirkungsweise von Stress kennen. Nach Abschluss des Seminars sind Sie in der Lage, Stresssituationen zu erkennen und angemessen zu reagieren.

Sie haben gelernt, dass die inneren Einstellungen und das eigene Verhalten darüber entscheiden, ob Sie Stress als belastend oder anregend empfinden. Daraus abgeleitet können Sie besser mit den täglichen Anforderungen des Lebens umgehen. Die besprochenen Inhalte werden Ihnen in der täglichen Praxis Sicherheit geben, um entspannter zu Ihren Zielen zu gelangen und Ihr Leben selbstbestimmt zu führen. Damit können Sie Stressoren für sich selbst erkennen und entsprechend besser damit umgehen, d. h. sie verbessern Ihre Lebensqualität und Lebenszufriedenheit sowie Ihre Lebensgesundheit. Außerdem können Sie Ihre Kunden/Patienten besser beraten und gelassener in Stresssituationen reagieren.

Zielgruppe

Alle Menschen, die angemessener mit Stress umgehen lernen möchten und mehr Lebensqualität und Lebenszufriedenheit für sich erreichen möchten.


Ihre Referentin | Ihr Referent

Prof. Dr. Erich Wühr (Grundkonzept)

Das Grundkonzept des Seminars wurde von Prof. Dr. Erich Wühr entwickelt. Er ist niedergelassener Zahnarzt in Bad Kötzting, Honorarprofessor für Gesundheitsförderung und Prävention an der Technischen Hochschule Deggendorf und Mitbegründer sowie wissenschaftlicher Beirat der TCM-Klinik Bad Kötzting.

 

Das Seminar wird von Dr.in Michaela Friedrich gehalten. Sie unterstützt Kunden/Patienten sowie Ärzte*innen, Therapeuten*innen und Pädagogen*innen bei systemischen Störungen mit visueller Beteiligung, z. B. Haltungs- und Gleichgewichtsstörungen, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen, Stressfolgestörungen. Ihre Schwerpunkte sind Stress, Burnout und Stressmanagement sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen bei systemischen Störungen.

Dr.in Michaela Friedrich (JenALL e.V./Ernst-Abbe-Hochschule Jena)

Curriculum Vitae
 
  • seit 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin bei JenALL e.V./EAH Jena; verantwortlich für die Koordination der Zertifikatskurse und Vollzeit- sowie berufsbegleitenden Studiengänge im Fachgebiet Augenoptik/Optometrie/Ophthalmotechnologie/Vision Science
  • seit 2004 Dozentin im Fachgebiet Augenoptik/Optometrie/Ophthalmotechnologie/Vision Science an der EAH Jena
  • 2013 Dissertation zum Thema „Interdisziplinäre Optometrie“ mit Abschluss Dr.-Ing.
  • 2006 - 2007 Hochschulstudium, Studiengang Augenoptik, TFH Berlin mit Abschluss Master of Science (Augenoptik/ Optometrie)
  • 2004 - 2016 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ernst-Abbe-Hochschule (EAH) Jena in verschiedenen Projekten für Forschung, Lehre und Organisation, z.B. zum Kontrastsehen, sports vision, Akkreditierung von Studiengängen, Weiterqualifikation für Berufspraktiker „Offene Hochschule“, Aufbau und Umsetzung klinisch-optometrisches Praktikum, Kinder- und Interdisziplinäre Optometrie
  • 2004 Augenoptikerin/Optometristin Maloney Opticians, Manchester, England
  • 1999 - 2003 Hochschulstudium Studiengang Augenoptik, Fachhochschule Jena mit Abschluss Diplomingenieur für Augenoptik (FH)
  • 1996 - 1999 Ausbildung zur Augenoptikerin: Firma Optik Meister, Mühlacker
  • Kontaktmichaela.friedrich@eah-jena.de / augenoptik.eah-jena.de
Fachgebiete / Forschungsschwerpunkte
 
  • optometrische Anamnese und Funktionsprüfungen
  • Analyse und Management von Menschen mit visuellen Störungen und Störungen in anderen Teilsystemen bzw. im Gesamtsystem Mensch (Interdisziplinäre Optometrie)
  • Analyse und Management von Binokularstörungen
  • Kinderoptometrie

Besonderheiten

Das Seminar ist für alle Personen geeignet und nicht auf eine bestimmte Berufsgruppe/Fachdisziplin ausgerichtet. Es geht primär nicht um einen besseren Umgang mit Kunden/Patienten, sondern um den eigenen angemessenen Umgang mit Stress.

Frühbucherrabatt: Buchen Sie den Kurs bis zum 07.04.2024 und profitieren Sie dabei vom Frühbucherrabatt in Höhe von 100 € bzw. 22 % im Vergleich zum Normalpreis (449 €).

Anmeldeschluss: 21.04.2024

 

10 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

JenALL e.V.
Carl-Zeiss-Promenade 2
07745 Jena

Teilnahmebescheinigung


Perschke Peter | JenALL e.V.

Ihr Ansprechpartner

 

Peter Perschke
Telefon: 03641 205 108
Mail: peter.perschke(at)eah-jena.de

Jetzt buchen!


Dazu passende Seminare


Kontakt

+49 (3641) 205 108 mail@jenall.de